Portrait

Seit etlichen Jahren begleite ich Menschen im Malatelier und unterstütze und ermutige sie darin, ihre inneren Bilder zum Ausdruck zu bringen. Ich bin überzeugt, dass Kreativität in jedem Einzelnen von uns vorhanden ist und darauf wartet, im kreativen Prozess mit Farben und Formen sichtbar gemacht zu werden. Ich glaube, die tiefste Ebene der Heilung ist das Wiedererlagen der Fähigkeit zum schöpferischen Ausdruck.
Im Verlauf der langjährigen Auseinandersetzung mit der wechselseitigen Wirkung zwischen seelischem Erleben und Körperlichkeit ist mir die Notwendigkeit des schöpferischen Gestaltens als Voraussetzung für Gesundung und Entfaltung ein wichtiges Anliegen geworden.
In den vergangenen Jahren habe ich mich mit zusätzlichen Aus- und Weiterbildungen zur Polarity Therapeutin und SE Trauma Therapeutin vielseitig erweitert.

 

Franziska Brunner-Wyss

1951 in Bern geboren, seit 1983 verheiratet und wohnhaft in Winterthur. Mutter von drei erwachsenen Töchtern und einem Sohn. Nach langjähriger Berufserfahrung als medizinische Laborantin, Ausbildung zur Mal- und Kunsttherapeutin am Institut für Humanistische Kunsttherapie in Zürich.
Nachdiplomstudium in Lösungsorientiertem Malen (LOM®) bei Dr. Phil. Bettina Egger und Jörg Merz, Psychotherapeut FSP.
Seit 1993 eigenes Atelier und mal- und kunsttherapeutische Begleitung von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und krebsbetroffenen Menschen (Krebsliga Zürich) einzeln oder in Kleingruppen.

 

Ausbildung

  • SE Somatic Experiencing®, Traumahealing, Dr. Peter Levine (USA), 2013
  • Dipl. Polarity Therapeutin, Zentrum für innere Ökologie Zürich, 2009
  • Lösungsorientiertes Malen LOM®, 2004
  • Dipl. Mal- und Kunsttherapeutin IHK GPK, 1997
  • Dipl. med. Laborantin (MTA), 1971